Terrassengestaltung – DIY

Terassengestaltung in Douglasie

Terrassengestaltung – Die Unterkonstruktion

Die erste Lage der Unterkonstruktion besteht aus den 150 mm Balken. Diese Balken hätten wir zum Zeitpunkt unseres Terrassenbaus z.B. hier bestellen können. Wir entschieden uns aber für einen örtlichen Holzhandel. Dadurch ergab sich für unser Projekt ein Zwischenschritt 🙁

Unser Vermittler vom Baustoffhandel rief an und es fiel das Wort „Problem“. Er saß gerade im Auto und die Verbindung war sehr schlecht. Das Wort „Sägewerk“ fiel auch noch, aber da wir ebenfalls in Eile waren, sagten wir „Ja, Hauptsache wir bekommen das Holz bis zum Wochenende.“ Die Lieferung war eine Überraschung: Wir erhielten sozusagen Douglasienstämme längs in Scheiben geschnitten. Es gibt sicher eine Fachbezeichnung dafür, aber wir sahen so etwas zum ersten Mal. Da die Zeit drängte haben wir die Balken mit einer großen Handkreissäge selbst zugeschnitten.

150 mm Balken selbst zuschneiden - es ging einfacher als gedacht

150 mm Balken selbst zuschneiden – es ging einfacher als gedacht

Das Zusägen ging recht einfach und unproblematischer als gedacht. Nur das Bewegen der Platten ist sehr schwer. Allein ist es unmöglich (außer für Teilnehmer der Highland- Games vielleicht).

Aber zurück zu unserer Terrasse. Die Balken werden auf jedem Fundamentstreifen aufgelagert. Als Puffer, Feuchtigkeitssperre und Auflager verwendeten wir Spax- Terassenpads. Anscheinend haben wir die Fundamente in der richtigen Höhe gebaut und die Balken perfekt geschnitten, jedenfalls lagen die Balken perfekt auf allen Lagerpunkten.

Spax Terrassenpads - schützen vor Bodenfeuchte

Spax Terrassenpads – schützen vor Bodenfeuchte

Unter dem Vlies ist das Betonfundament, der Balken wird feuchtigkeitsgeschützt mit dem Spax Pad aufgelagert

Unter dem Vlies ist das Betonfundament, der Balken wird feuchtigkeitsgeschützt mit dem Spax Pad aufgelagert

Es werden alle Balken ausgelegt und ausgerichtet. Dann kann die zweite Unterkonstruktion aufgeschraubt werden.

Balken fertig angeordnet

Balken fertig angeordnet

Die zweite Unterkonstruktion (Douglasie 70 x 45) schrauben wir mit 180 mm Schrauben auf. Dafür bohren wir natürlich vor.

180 mm Schraube zur Befestigung des Unterkonstruktionsholzes auf den großen Balken

180 mm Schraube zur Befestigung des Unterkonstruktionsholzes auf den großen Balken

Trotzdem benötigt man für das Einschrauben einen kräften Akkuschrauber. Wir hatten leider nur einen ausreichend starken Makita 18V Schrauber zur Verfügung, den wir aber zum Bohren verwendet haben. Ein weitere 14V DeWalt war leider auf Dauer zu schwach. Wir verwendeten dann eine Bohrmaschine zum Schrauben.

Unser Werkzeug 18V Makita und Bohrmaschine

Unser Werkzeug 18V Makita und Bohrmaschine

Jetzt haben wir die Unterkonstruktion komplett aufgeschraubt bis auf die letzte Zeile. Danach haben wir mittels Maurerschnur die großen Balken markiert und sie alle genau auf Länge geschnitten. dafür wurde eine Alligatorsäge benutzt. Der Vorteil gegenüber einer Säbelsäge ist unserer Meinung nach, dass das Sägeblatt des „Alligators“ steif ist und man damit perfekt gerade Schnitte hinbekommt. Die Säbelsäge „flattert“ meistens etwas, so dass die Rückseite des Schnittes oft nicht ganz gerade ist. Der Schnitt an den Balken muss aber rechtwinklig und gerade sein, weil dort später noch die Blende angeschraubt wird.

Alligatorsäge im Einsatz

Alligatorsäge im Einsatz

Alligatorsäge

Alligatorsäge

Um das Regenwasser von der Terasse abzuleiten, bauten wir noch eine Abwasserrinne. Diese wurde aus großen Rinnensteinen gebaut. Unsere Steine sind 30 cm breit. Wir hätten eventuell eine Nummer kleiner nehmen sollen.

Rinne für die Ableitung des Regenwassers

Rinne für die Ableitung des Regenwassers

Die Rinne ist fertig und die letzte Reihe UK kann aufgeschraubt werden

Die Rinne ist fertig und die letzte Reihe UK kann aufgeschraubt werden

Weiter geht es mit der Fertigstellung der Terrasse auf Seite 3

Seiten: 1 2 3

Comments

  1. SPAX International
    8. März 2016 - 10:05

    Hallo Hendrik!

    Eure Terrasse ist richtig gut geworden! Die gefällt uns super. Toll, dass Ihr auf SPAX gesetzt habt und so gute Erfahrungen gemacht habt! Wenn Du magst, poste uns doch gern ein paar mehr Fotos von der fertigen Terrasse auf unsere Facebookseite (facebook.com/SPAX) oder per Mail (fb@SPAX.com), wenn wir auf Deinen Blog mit nem Foto verlinken dürfen.

    Wir würden uns freuen, mit Dir in Kontakt zu bleiben.
    Viele Grüße aus Ennepetal,

    Dein SPAX-Team

    • Hawkeye Pierce
      8. März 2016 - 11:25

      Danke für die Blumen! Ich werde am Wochenende noch ein paar Fotos machen und dann posten.

  2. Das ist eine wahnsinns Terrasse! Sieht wirklich hammer aus. Danke fürs Teilen. Beste Grüße

  3. Vielen Dank! Ich liebe diese Terrasse, sieht echt toll aus!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *